Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
load images

Mädchenschach Newsletter 2016 / 03


Liebe Schachfreunde, liebe Schachfreundinnen,

die letzten drei Monate wurde wieder einiges geboten im Bereich Mädchenschach. Ein Highlight hierbei war sicherlich das Mädchen Grand Prix Finale in Lüneburg. Fast zwei Jahre vergingen zwischen der ursprünglichen Idee bis zum Finale. Sowohl die teilnehmenden Mädchen als auch wir hatten unglaublich viel Spaß während der gesamten Turnierreihe. Und das Beste!? In diesem Jahr werden wir die Grand Prix Turnierreihe fortsetzen und es ist sogar ein viertes Qualifikationsturnier hinzugekommen. Im nächsten Jahr werden es dann bestimmt schon fünf sein ;)

Die Termine:
26. – 28.08.2016 Jugendherberge Worpswede (Niedersachsen)
16. – 18.09.2016 Jugendherberge Bad Hersfeld (Hessen)
23. – 25.09. 2016 Jugendherberge Ludwigsburg (Württemberg)
25. – 27.11. 2016 in Nordrhein-Westfalen, Ort wird noch bekannt gegeben.

Und wer für den Grand Prix schon zu alt oder zu männlich ist, der kann sich auf den nächsten Mädchen- und Frauenschachkongress vom 02.-04.09. in Hanau freuen.

Wir wünschen allen viel Spaß beim Lesen des Newsletters und hoffen, die eine oder andere auf einer unserer Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.

Dieser Newsletter erscheint alle drei Monate und berichtet rund um das Thema Mädchenschach in Deutschland. Bitte schickt uns eure Veranstaltungsberichte, Ausschreibungen, Ideensammlungen, Bilder etc. zum Thema Mädchenschach bis spätestens zwei Wochen vor Erscheinungsdatum an maedchenschach@deutsche-schachjugend.de. Die nächste Ausgabe erscheint am 31. Oktober 2016. 

Lilli Hahn & Julia Norget


Themenübersicht

  1. Mädchenschach Newsletter 2016 / 03
  2. Die nächsten Termine
  3. Anstehende Highlights
  4. Mädchenschachpatent
  5. Mädchenaktionswochen
  6. Mädchenschachturnier Den Haag
  7. Das zu kurze Camp!
  8. Jana Schneider dominiert Mädchen Grand Prix Finale
  9. Freiburg-Cup 2016 am 5. Juni 2016
  10. SCHACH auf dem REITERHOF 2016
  11. Bereits im 11. Jahr ist unser Projekt, welches TuR
  12. Was für ein Tag für TuRa SCHACH ….


Die nächsten Termine

05.-09.08.2016

BiberachTrainingscamp für Mädchen

12.-14.08.2016

DresdenMädchenschachpatent

26.-28.08.2016

WorpswedeMädchen GrandPrix

02.-04.09.2016

HanauMädchen- und Frauenschachkongress

16.-18.09.2016

Bad HersfeldMädchen GrandPrix

23.-25.09.2016

LudwigsburgMädchen GrandPrix

01.-16.10.2016

deutschlandweitMädchenaktionswochen

25.-27.11.2016

NRWMädchen GrandPrix



Anstehende Highlights

Mädchenschachpatent


Wie geht Mädchenarbeit im Verein? Dieser und anderen Fragen könnt ihr am 12.-14. August zusammen mit erfahrenen Trainern und Pädagogen nachgehen. Dann wird nämlich in Dresden ein Mädchenschachpatent Seminar ausgerichtet. Hier bekommt ihr Hilfestellung zur Arbeit mit Mädchen im Verein und in Schulschachgruppen und Inspiration für besondere Angebote im Training und bei Turnieren. Die Meldefrist war am 31. Juli, meldet euch also möglichst schnell noch an.

[Weitere Informationen und Anmeldung]

Mädchen- und Frauenschachkongress


Seit dem ersten Kongress in 2011 bietet dieses jährliche Event vielen Engagierten eine Plattform für gegenseitigen Austausch und Inspiration im Bereich des Mädchen- und Frauenschachs. Der fünfte Kongress wird am 02.-04. September 2016 in Hanau stattfinden. Um den Kongress auch für widerkehrende Teilnehmer interessant zu gestalten, wird es dieses Jahr einige neue Themenblöcke geben, und auch der bekannte „Markt der Möglichkeiten“, bei dem bestehende Mädchenschachprojekte vorgestellt werden, wird voraussichtlich etwas anders organisiert.. Jeder ist willkommen: Egal, ob ihr euch schon aktiv engagiert oder einfach nur hören wollt, was an anderen Orten für das Mädchen- und Frauenschach getan wird.

[Inhalte und Anmeldung]


Mädchenaktionswochen


Am 11. Oktober ist der internationale Mädchentag
der Vereinten Nationen. Grund genug, auch das
Mädchenschach in Deutschland in dieser Zeit in den
Fokus zu rücken! Deshalb möchte die Deutsche
Schachjugend ganz besonders im Zeitraum vom
1. bis 16. Oktober alle Vereine, Landesschachverbände, Schulschach-AGs und Schachbegeisterte animieren, Veranstaltungen durchzuführen, die dazu beitragen, das Mädchenschach bekannter machen. Alle kleinen und
großen Veranstaltungen können bei der DSJ eingereicht werden. Die jeweils beste Veranstaltung in den Kategorien Teilnehmerzahl, Idee/Kreativität und Öffentlichkeitswirksamkeit/Vermarktung wird mit 200€ belohnt. Mitmachen?

[Alle Informationen]

Grand-Prix Vorrunden Turniere


Die deutschlandweite Mädchenschach Grand-Prix Serie wurde letzte Saison zum ersten Mal organisiert. Nach vier erfolgreichen Vorrundenturnieren und einem Finale mit 18 Teilnehmerinnen bis U16 in Lüneburg, wird der Grand-Prix nächste Saison zum zweiten Mal ausgetragen. Die Vorrundenturniere der nächsten Serie finden zentral im Norden, Osten, Süden und Westen Deutschlands statt. Bei jedem Turnier qualifizieren sich die ersten drei jeder Altersklasse für das Finale

Mädchenschachturnier Den Haag


Seit 20 Jahren gibt es in Den Haag ein jährliches Mädchenschachturnier. Dieses Jahr möchten die Organisatoren gerne auch spielstarke Mädchen aus Deutschland einladen, beim Turnier teilzunehmen. Das Turnier findet am 24 September im Crowne Plaza Hotel in Den Haag statt, und Mädchen und jungen Frauen bis 20 Jahren sind herzlich eingeladen, sich anzumelden. Um vor allem spielstarke Spielerinnen zur Teilnahme zu ermutigen, kann der Veranstalter starken Mädchen eventuell Vergünstigungen im Hotel und eine Stadttour ermöglichen. Die Ausschreibung findet ihr hier, via boy.b.frank@gmail.com könnt ihr Kontakt aufnehmen mit dem Veranstalter Boy Frank.

[Ausschreibung]

Das zu kurze Camp!

Eine bunte Mädchengruppe aus sieben Bundesländern zwischen neun und vierzehn Jahren traf sich zum diesjährigen Mädchenschachcamp Nord vom 25. - 28. Juni in der neuen Jugendherberge Braunschweig. Die Hauptkritikpunkte der anspruchsvollen Mädchen waren: Das Camp ist zu kurz, wir wollen, das es länger dauert. Wir mussten zu früh ins Bett! Noch mehr Training!

[Kompletter Bericht von Jörg Schulz]






Jana Schneider dominiert Mädchen Grand Prix Finale

 

Mit dem Traumergebnis von fünf Siegen aus fünf Partien war Jana Schneider eine Extrakategorie im achtzehnköpfigen Finalfeld der ersten Grand Prix Serie der Deutschen Schachjugend. Sie startete mit Turnieren in Bremen/Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Bayern 2015. Das Finale fand sich etwas spät wieder im Turnierkalender, was daran lag, dass wir mit dem VMCG-Schachfestival in Lüneburg einen guten Partner für das erste Finale dieser Art gefunden hatten. Das Schachfestival, das von Martin Becker und Jonathan Carlstedt verantwortet wird, erhält Unterstützung von der Firma Vonhoff Management Consulting AG. Dem Firmenchef Jörg Vonhoff liegt besonders die Förderung des Mädchen- und Frauenschachs am Herzen. Etwas, was man selten sieht in der Sponsorenlandschaft im Schach!

[Kompletter Bericht von Jörg Schulz]




Freiburg-Cup 2016 am 5. Juni 2016

Bericht vom Ausrichter:

In toller Atmosphäre, absolut harmonisch, generationenübergreifend für alle Altersklassen, integrativ, nationenübergreifend, ohne Streitfall und ruhig wurde der Freiburg-Cup mit mehr als 30 Teilnehmerinnen im Mehrgenerationenhaus EBW in Weingarten zu einer rundum gelungenen Veranstaltung. Der ausrichtende Schachklub Freiburg-Zähringen 1887 gewann als Schirmherrin der ersten Freiburger Schach-Stadtmeisterschaft für Frauen und Mädchen die städtische Frauenbeauftragte Simone Thomas und stellte mit Sarah Hund als Turnierzweite auch die erste Stadtmeisterin. Siegerin wurde Anissa Bellahcene vom SC Bischwiler (Frankreich), dritte wurde die ELO-stärkste Margrit Malachowski vom SC Dreiländereck. Im B-Turnier gewann Xenia Schneider vor Anna Wagner (beide SK Endingen) und Arevic Strasser aus Strasbourg (Frankreich) und im C-Turnier Kim Backhaus (SC Sölden) vor Isabella Triss (SK Freiburg-Zähringen 1887) und Lea Eisele (SF Sasbach).
Dem SK Freiburg-Zähringen 1887 e.V. hat das vom Schachbezirk Freiburg veranstaltete Turnier viel Spaß gemacht und war sich mit allen Teilnehmerinnen einig: nächstes Jahr wieder. Besonders bedanken möchten wir uns für die Unterstützung des SK Freiburg-West, der die Räumlichkeiten zur Verfügung stellte, und bei allen Helfern, Sponsoren, Unterstützern und insbesondere bei den Teilnehmerinnen für diese tolle, harmonische und kurzweilige Veranstaltung.





SCHACH auf dem REITERHOF 2016!




Bereits im 11. Jahr ist unser Projekt, welches TuRa Harksheide zusammen mit der WABFIS- Schachschule organisiert und durchführt.

11 Jahre sind nunmehr 23 Wochenenden mit 484 Anmeldungen von überwiegend Mädchen und einigen Jungs auf dem Isländer- Gestüt „Heidehof“ in Sterely.

Diesmal waren es 23 Mädchen und 4 Jungs die sich zum Reiterhof aufmachten und am Freitag (17.06.) bis 18 Uhr anreisten. Vor Ort wurde ich von 2 unserer U 14w- Spielerinnen unterstützt, die sehr schnell einen guten Draht zu den überwiegend 6 bis 8-jährigen Mädchen herstellen konnten. Neben den Kindern unseres Vereins und der WABFIS, waren dieses Jahr auch erneut Mädchen aus anderen Vereinen der Bundesländer Schleswig-Holstein und Hamburg mit dabei.

[Kompletter Bericht von Eberhard Schabel]






Was für ein Tag für TuRa SCHACH ….

….und dabei bezieht sich die Überschrift im doppelten Sinne auf 2 Ereignisse.

Am 25.06.2016 sollte es für unsere Schachspielerinnen und Schachspieler im Rahmen der 20-jährigen Jubiläumsfeier auch die Übergabe von 2 Qualitätssiegel geben.

Ende Januar 2016 erfuhren wir, dass unsere eingereichte Bewerbung von Anfang Mai 2015 positiv entschieden wurde. Ein erster Termin war schnell gefunden und musste dann jedoch wieder abgesagt werden, da die kommunale Politik sich diesen Tag ebenfalls ausgesucht hatte um in allen möglichen Räumlichkeiten Wahlveranstaltungen durchzuführen. Da der Termin auch für den DSB/DSJ eher ungünstig lag, wurde Anfang März ein neuer Termin (der 25.06.2016) bekannt gegeben und hiernach liefen auch bei unseren Schach- Verbänden wohl die Planungen, wer an diesem Tag in Norderstedt sein könnte. Nach 6 Wochen dann leider die Auskunft, dass es sehr schwer werden würde jemanden in den Norden zu schicken. Bei den Deutschen-Jugend-Einzelmeisterschaften dann der Durchbruch. In einem Gespräch mit dem 1. Vorsitzenden der DSJ regte ich an, den Präsidenten des größten Schachvereins Deutschlands und zugleich Urgestein des Deutschen Schachs, nicht nur im Norden, Christian Zickelbein zu bitten, die Ehrungen bei uns vorzunehmen. Dieser war dann auch sofort bereit, sich dieser angenehmen Aufgabe zu stellen, und unser Verein konnte die Einladungen an die Offiziellen und Sponsoren des Gesamtvereins TuRa Harksheide rausschicken.

Fortan wurde also wochenlang auf diesen Termin hingearbeitet und die Veranstaltung in der Gemeinschaftsschule Harksheide geplant.

[Kompletter Bericht von Eberhard Schabel]





Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

Deutsche Schachjugend
Hanns-Braun-Straße/Friesenhaus I
14053 Berlin
Deutschland

+49 (0) 30 - 300 078 13
maedchenschach@deutsche-schachjugend.de