Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
load images

Mädchenschach Newsletter 2016 / 04


Hallo zusammen,

das Jahr 2016 geht dem Ende entgegen: die Temperaturen werden frostiger, in drei Wochen öffnen die ersten Weihnachtsmärkte und mit Weihnachtsgebäck wird man bereits seit drei Monaten in den Supermärkten konfrontiert.

Das Mädchenschachjahr ist aber noch lange nicht vorbei. Mit dem Mädchen GrandPrix in Möhnesee-Körbecke (NRW), einem Mädchenschabend in Hannover und den DVMs u14w und u20w stehen noch einige Highlights an. Zudem planen wir für unsere Facebook Mädchenschachseite einen Adventskalender mit interessanten Beiträgen rund ums Mädchenschach.

Was sonst alles noch ansteht und was in den letzten drei Monaten passiert ist, erfahrt ihr in diesem Newsletter. Viel Spaß beim Lesen!

Melanie Lubbe
Mädchenreferentin der DSJ



Dieser Newsletter erscheint alle drei Monate und berichtet rund um das Thema Mädchenschach in Deutschland. Bitte schickt uns eure Veranstaltungsberichte, Ausschreibungen, Ideensammlungen, Bilder etc. zum Thema Mädchenschach bis spätestens zwei Wochen vor Erscheinungsdatum an maedchenschach@deutsche-schachjugend.de. Die nächste Ausgabe erscheint am 31. Januar 2017.


Themenübersicht

  1. Mädchenschach Newsletter 2016 / 04
  2. Die nächsten Termine
  3. Anstehende Highlights
  4. Mädchen GrandPrix in NRW
  5. Mädchenschachabend in Hannover
  6. Deutsche Vereinsmeisterschaften u20w
  7. Berichte
  8. 2. Ladies Open des Schachclub Wolfratshausen
  9. Schach ist Sport!
  10. Mädchenschachcamp Biberach
  11. Warum Unterschiede beim Training mit Mädchen machen?
  12. Ideenreichtum beim Mädchen- und Frauenschachkongress
  13. Mädchen GrandPrix in Worpswede


Die nächsten Termine

04.-06.11.2016

FrankfurtTreffen des AK Mädchenschach

25.-27.11.2016

Möhnesee-Körbecke (NRW)
Mädchen GrandPrix

08.12.2016

HannoverMädchenschachabend

16.-18.12.2016

Verden (Aller)Girlscamp

26.-30.12.2016

Borken-GemenDVM u20w

26.-30.12.2016

DüsseldorfDVM u14w

19.03.2017

Mierlo (Niederlande)Mädchenschachturnier

04.-05.08.2017

ErfurtGrandPrix Finale 2016

30.09.-15.10.2017

deutschlandweitMädchenaktionswochen



Anstehende Highlights

Mädchen GrandPrix in NRW


Die deutschlandweite Mädchenschach GrandPrix Serie wurde 2015 zum ersten Mal organisiert. Nach drei erfolgreichen Vorrundenturnieren und einem Finale mit 18 Teilnehmerinnen in Lüneburg, wurde für 2016 eine Fortsetzung beschlossen.

Drei Qualifikationsturniere wurden dieses Jahr schon erfolgreich in Worpswede, Bad Hersfeld und Ludwigsburg durchgeführt. Das vierte steht noch aus und wird vom 25.-27.11.2016 in Möhnesee-Körbecke (NRW) stattfinden.

Bei jedem Turnier qualifizieren sich die ersten drei der Altersklassen u10w, u12w, u14w, u16w und u25w für das Finale.

[Informationen & Ausschreibung]


GrandPrix Finale 2016 steht fest


Inzwischen stehen auch Ort und Datum für das nächste GrandPrix Finale fest: Es wird vom 04.-05.08.2017 im Rahmen des Erfurter Frauenschachfestivals stattfinden.

Mitmachen dürfen alle Mädels, die sich in den Qualifikationsturnieren 2016 für das Finale qualifiziert haben.

Eine Chance habt ihr noch: im November wird noch das Vorrunden-Turnier in NRW stattfinden (siehe links).


Mädchenschachabend in Hannover


Der Schachbezirk Hannover testet ein neues Modell zur Vermittlung von mädchenschachrelevanten Themen. Statt einem Patentlehrgang über ein ganzes Wochenende soll eine zweistündige Abendveranstaltung erste Impulse liefern.

Die Pilotveranstaltung findet am Donnerstag, den 08.12.2016 von 18.-20.00 Uhr in Hannover statt. Die Mädchenreferentin der DSJ ist als Referentin geladen und wird u.a. darüber sprechen, wie man einen Verein mädchenfreundlicher gestalten kann.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.



Girlscamp in Verden


Das Girlscamp ist eine Mädchenschachfreizeit für Mädchen im Alter von 8-16 Jahren und dreht sich rund um Schach, Spiel und Spaß. Es geht somit nicht in erster Linie um Schach, sondern darum wie man Schach mit einer Menge Spaß verbinden kann. Deswegen sollt und könnt ihr gerne eure nicht-schachspielenden Schwestern und Freundinnen mitnehmen!

Wann: 16.-18.12.2016
Wo: Jugendherberge Verden(Aller)
       Saumurplatz
       227283 Verden/Aller

Alle weiteren Informationen findet ihr in der [Ausschreibung].


Deutsche Vereinsmeisterschaften u20w


Das Jahr mit Schach ausklingen lassen, das kann man auf vielen Openturnieren. Besser aber noch auf den Deutschen Vereinsmeisterschaften, die vom 26. – 30.12. an verschiedenen Orten in Deutschland ausgetragen werden. Für die meisten muss man sich mühselig über einen langen Zeitraum qualifizieren. Die älteren Mädchenmannschaften der Vereine können direkt mitspielen, denn die DVM U20w ist offen für alle Vereinsmannschaften. Sie wird zusammen mit der DVM U20 in Borken-Gemen ausgetragen – siehe [Ausschreibung]

Der Anmeldeschluss wird bis zum 15.11.2016 verlängert - ihr habt also noch eine Chance mitzuspielen!









Berichte

2. Ladies Open des Schachclub Wolfratshausen

Bericht des Veranstalters:

Am Sonntag, den 26. Juni 2016 fand das 2. Ladies Open des Schachclub Wolfratshausen 1948 e.V. statt. Sieben Mädchen unter 12 Jahren und sieben Frauen traten in siebe Runden Schnellschach im Schweizer System gegeneinander an. Es herrschte eine angenehme Turnieratmosphäre. Die Frau des Jugendleiters hielt Speis und Trank für Spielerinnen und Zuschauer bereit. Zwischen den Partien pflegten die Damen, die bis auf eine nicht aktiv im Verein spielen, angeregten Austausch, während die Mädchen das Zusammensein mit Bewegungsspielen genossen.

 

[Kompletter Bericht über die Veranstaltung und die Entwicklung des Mädchen- und Frauenschachs im Verein]


Schach ist Sport! - Mädchenschachcamp Biberach

Jetzt ist auch das Camp für Mädchen im Süden Geschichte. Vom 05. bis 09. August fanden sich 22 Mädchen in der wunderschönen Jugendherberge Biberach ein. Mitten im Wald auf einem Berg gelegen – natürlich –, bot die Jugendherberge viele Möglichkeiten. Vor allem das Schwimmbad am Fuße des Berges lockte und als die Sonne tatsächlich mal länger als eine Stunde schien, wurde es auch gleich aufgesucht. Dort wurde auf Schach nicht verzichtet, denn im Schwimmbad gab es ein Freiluftschach, was nach der Erfrischung gleich in Besitz genommen wurde.


[Kompletter Bericht von Jörg Schulz]


 


Warum Unterschiede beim Training mit Mädchen machen?


Diese Frage stellte ein Teilnehmer des Mädchenschachpatents in Dresden in der eingangs stattfindenden Vorstellungsrunde und wurde von uns gerne als Ausgangspunkt für weitere Inhalte und Diskussionen aufgegriffen.   Gemeinsam mit den 15 Teilnehmer/innen des Patentlehrgangs beschäftigten wir uns an dem Wochenende vom 12.-14.08.2016 aber auch mit weiteren Fragestellungen. So wurde am Freitagabend gemeinsam erarbeitet, wie gelungene Mädchenschachveranstaltungen konzipiert werden sollten. Dabei konnte festgehalten werden, dass neben den schachlichen Inhalten auch auf ein angemessenes Rahmenprogramm geachtet werden sollte. Es wurde zudem besprochen, dass Mädchen nicht nur reine Mädchenveranstaltungen brauchen, mit solchen aber zusätzlich motiviert und gehalten werden können.

[Kompletter Bericht von Melanie Lubbe]


 



Ideenreichtum beim Mädchen- und Frauenschachkongress


Unter 10% liegt die Quote der Frauen beim Deutschen Schachbund. Hier muss also dringend nachgebessert werden. Mit diesen Worten eröffnete der DSB Frauenreferent Dan-Peter Poetke den diesjährigen Mädchen- und Frauenschachkongress, der vom 02.-04.09. im hessischen Hanau stattfand.  

Erfreulich viele weibliche Ehrenamtliche waren der Einladung zum Kongress gefolgt.  
Wie wichtig dies ist, zeigte nämlich bereits der Eröffnungstag am Freitag, bei dem in Gruppenarbeit immer wieder herausgearbeitet wurde, wie wichtig Vorbilder und insbesondere weibliche Vorbilder sind, um junge Mädchen für das Schach zu gewinnen. Und dass erreicht werden muss, weibliche Trainerinnen und Betreuerinnen auszubilden.

Insgesamt 28 Interessierte trafen sich in Hanau und ihnen wurde ein umfangreiches Programm geboten. Ob es um die richtige Trainingsarbeit mit Mädchen ging, um die Stärkung des Selbstbewusstsein oder die Vernetzung von Vereinen und Landesverbänden, alle konnten in den verschiedenen Workshops und Diskussionsrunden Antworten auf seine Fragen bekommen.

[Kompletter Bericht von Malte Ibs]






Mädchen GrandPrix in Worpswede


Bericht des Veranstalters:

Vom 27.08 bis zum 28.08 fand der Mädchen Grand-Prix in Worpswede statt. 16 Mädchen zwischen 8 und 24 Jahren bestritten die fünf Runden und konnten sich über ein reichhaltiges Rahmenprogramm freuen. In dem Turnier konnte sich die Favoritin Anastatsia Erofeev mit perfekter Punktausbeute durchsetzen. Die Jugendherberge Worpswede bot dabei ideale Spielbedingungen.

[Kompletter Bericht der NSJ]




Mädchen GrandPrix in Bad Hersfeld


Bericht des Veranstalters:

Ein tolles und ereignisreiches Wochenende in der Jugendherberge Bad Hersfeld ging vor wenigen Stunden zu Ende und mit einer gehörigen Portion Sehnsucht nach der wunderbaren Zeit im Gepäck und im Herzen sind alle Teilnehmerinnen, Eltern und Betreuer soeben wieder abgereist.

Alle wichtigen Zahlen, Daten und Fakten findet Ihr unter [Ergebnisse]. Bilder findet Ihr in unserer Galerie

In diesem Sinne verabschieden wir uns mit diesem kurzen Text zum langen Abschied! Uns Teamern hat das Wochenende ebenso riesigen Spaß bereitet und wenn ihr Lust habt, sehen wir uns im nächsten Jahr wieder! :)

Ciao Kakao!
Das HSJ Team






Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

Deutsche Schachjugend
Hanns-Braun-Straße/Friesenhaus I
14053 Berlin
Deutschland

+49 (0) 30 - 300 078 13
maedchenschach@deutsche-schachjugend.de