Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
load images

Mädchenschach Newsletter 2015 / 03


Liebe Schachfreundinnen, liebe Schachfreunde,

im vergangenen Vierteljahr haben wieder viele Mädchen und Frauen Schach gespielt und sich in unserer männerdominierten Sportart behauptet. Höhepunkte waren dabei die DEM in Willingen, die fünf deutsche Meisterinnen hervorgebracht hat und die Deutschen Schulschachmeisterschaften in der WK M, wo sich die Spielerinnen des Deutschorden-Gymnasiums Bad Mergentheim aus Württemberg durchsetzten. Auch die Frauenbundesliga kürte ihre Siegermannschaft Baden-Baden.

Außerdem warten in der Sommer- und Ferienzeit wieder viele spezielle Schachangebote wie Mädchencamps, Mädchenbetreuerinnenausbildung, Mädchen-GrandPrix auf Teilnehmerinnen aus ganz Deutschland. Einen Vorgeschmack können die folgenden Berichte liefern.

Dieser Newsletter erscheint alle drei Monate und berichtet rund um das Thema Mädchenschach in Deutschland. Bitte schickt uns eure Veranstaltungsberichte, Ausschreibungen, Ideensammlungen, Bilder etc. zum Thema Mädchenschach bis spätestens zwei Wochen vor Erscheinungsdatum an maedchenschach@deutsche-schachjugend.de. Die nächste Ausgabe erscheint am 30. September 2015.

Viele Grüße

Julia Norget & Carolin Wolf (AK Mädchenschach der DSJ)

Themenübersicht

  1. Mädchenschach Newsletter 2015 / 03
  2. Die nächsten Termine
  3. Mädchenbetreuerinnenausbildung
  4. Mädchen- und Frauenschachkongress
  5. Mädchencamp in Göttingen
  6. Mädchenschach Grand Prix
  7. Schach auf dem Reiterhof
  8. Schachyoga
  9. SchiedsrichterINNEN-Lehrgang des DSB
  10. Mädchenaktionswochen
  11. 4. Mädchenschachnacht des SK Neumarkt
  12. Neue Mädchenschach Postkarten und Flyer
  13. Mädchenturnier in Bisingen am 21.06.2015 & Girlscamp in NRW
  14. Hitze- und Punkterekord bei der BW VMM U20w-U14w-U10w in Freiburg!

Die nächsten Termine

01. – 04.08.2015

Pforzheim (Baden-Württemberg)

Mädchenbetreuerinnenausbildung Süd (Teil 2)/Mädchencamp Süd
01. – 09.08.2015

Bayerisch Eisenstein (Bayern)

Bayerisch Eisenstein (Bayern)Internationale Offene Deutsche Frauenmeisterschaft
21. – 23.08.2015

Wismar (Mecklenburg-Vorpommern)

6. Wochenendspaß für Mädchen
28. – 30.08.2015

Göttingen (Niedersachsen)

Mädchenbetreuerinnenausbildung Nord (Teil 1)
29. – 30.08.2015

Velburg (Bayern)

Mädchen-GrandPrix
30.08.2015

Berlin

Offenes Berliner Frauen-Team-Turnier

04. – 06.09.2015

Darmstadt (Hessen)

Mädchen- und Frauenschachkongress

12. – 13.09.2015

Dillingen (Bayern)

Deutsche Schnellschach-EM der Frauen

18. – 20.09.2015

Sterley (Schleswig-Holstein)

Schach auf dem Reiterhof

19. – 20.09.2015

Pforzheim (Baden-Württemberg)

Mädchenseminar der Schachjugend Baden

03. – 18.10.2015

deutschlandweitMädchenaktionswochen

10.10.2015

Kassel (Hessen)Mädchenaktionstag der SV CAISSA Kassel

10.10.2015

Magstadt (Baden-Württemberg)Mädchenschachtag

12. – 15.11.2015

Gladenbach (Hessen)SchiedsrichterINNEN-Ausbildung des DSB

28. – 29.11.2015

Gladenbach (Hessen)Deutsche Blitzschach-EM der Frauen

05. – 06.12.2015

Karlsruhe (Baden-Württemberg)Mädchenseminar der Badischen Schachjugend



Mädchenbetreuerinnenausbildung

Mädels und Frauen aufgepasst! Vom 28.-30. August findet die nächste Mädchenbetreuerinnenausbildung in Göttingen statt.

Die Ausbildung besteht aus einem theoretischen und einem praktischen Teil und richtet sich an alle Mädels und Frauen, die sich gezielt mit dem Training und der Betreuung von Mädchen auseinandersetzen möchten.
Während der Ausbildung lernt ihr nicht nur wichtige Grundlagen für das Training und die Betreuung von Mädchen sondern vor allem auch andere schachbegeisterte Frauen kennen. Es lohnt sich!!!!

[Ausschreibung und Anmeldung]

[Berichte und Fotos der letzten Veranstaltungen]












Mädchen- und Frauenschachkongress

Nach der positiven Resonanz der letzten Jahre organisiert die DSJ dieses Jahr zum vierten Mal einen Mädchen- und Frauenschachkongress. Dazu möchten wir euch alle herzlich am 4.-6. September nach Darmstadt einladen! Auf dem Kongress gibt es eine Auswahl verschiedener Seminarblöcke und Workshops. Als Teilnehmer habt ihr die Qual der Wahl und könnt euch jeweils für die Themen anmelden, die ihr am interessantesten findet. Außerdem werden viele Mädchenschachprojekte vorgestellt und wir laden Ehrenamtliche anderer Sportarten ein, um über Mädchen- bzw. Jungenförderung zu diskutieren. Egal ob ihr schon aktive Mädchenarbeit im Verein oder Verband betreibt oder noch Inspiration und Ideen sucht, wie ihr mehr Mädchen und Frauen an euren Verein binden könnt: Wir würden uns freuen, euch beim MFSK begrüßen zu dürfen.

Programm und Anmeldung findet ihr auf der Seite der DSJ.
Anmelden könnt ihr euch bis zum 23. August.


Mädchencamp in Göttingen



Beim Mädchencamp der DSJ vom 16.-19.07.2015 in Göttingen stand neben den intensiven Trainingseinheiten auch ein buntes Rahmenprogramm auf dem Plan.

Bericht der Mädchenreferentin Melanie Ohme

Auf der Saalfelder Homepage wurde ein Bericht zweier Teilnehmerinnen angekündigt... wir sind gespannt ;-)
"Auch dieses Jahr nehmen wieder Meike Ratay und Melanie Grund am Schachcamp teil. Diesmal in Göttingen. Die Hinfahrt verlief ohne Probleme. Die Jugendherberge liegt ruhig und doch in der Nähe des Göttinger Zentrums. Auf beide warten in den 3 Tagen nicht nur Schach, sondern auch viele Freizeitaktivitäten. Ein Bericht folgt."

Das nächste Mädchencamp findet bereits am Wochenende 1.-4. August 2015 in Pforzheim statt.







Mädchenschach Grand Prix

vom 12.-14.06. in Bremen

Im Rahmen des Mädchenschach Grand Prix hat am 12.-14. Juni in Bremen das erste von vier Qualifikationsturnieren stattgefunden. Die Teilnehmerinnen waren hochmotiviert, und neben dem Turnier gab es auch noch abwechslungsreiches Rahmenprogramm, das sehr gut ankam. Aufgrund der kurzfristigen Ausschreibung war die Teilnehmerzahl mit 10 Mädchen eher gering, aber dennoch hat sich in allen Altersklassen (u10, u12, u14, u16, u25) ein Mädchen für das überregionale Abschluss-Turnier qualifiziert.

[Bericht der Mädchenreferentin Melanie Ohme]


Am 29.-30. August geht der Grand Prix in Velburg (Bayern) in die zweite Runde! Das Turnier hat auch schon 10 Anmeldungen und die Veranstalter hoffen, die Teilnehmerzahl des ersten Turniers noch zu übertreffen. Das dritte Grand Prix Turnier wird voraussichtlich im November in NRW stattfinden, zum vierten Turnier ist noch nichts Näheres bekannt.




Schach auf dem Reiterhof

Die Kombination von Reiten und Schach in Form von „Schach auf dem Reiterhof“ erfreut sich bereits seit 10 Jahren großer Beliebtheit bei vielen Mädchen und ist zu einem festen Punkt im Mädchenschachkalender geworden. Eindrücke vom letzten „Schach auf dem Reiterhof“ im Jubiläumsjahr findet ihr hier: http://www.maedchenschach.de/23.html










Schachyoga 

Wie wir unseren Geist durch etwas körperliche Betätigung stärken können, ohne dabei auf Schach verzichten zu müssen? Durch Schachyoga! schlägt die Schachstiftung München vor. Die Übungen, die in direktem Zusammenhang mit den Bewegungen der Figuren auf dem Schachbrett stehen, wurden von Dijana Dengler und Stefan Kindermann entwickelt.

[Weitere Informationen]

[Münchener Schachstiftung]

[Königsplan]





SchiedsrichterINNEN-Lehrgang des DSB

Noch eklatanter als im Spielbetrieb sind Frauen als Schiedsrichterinnen unterrepräsentiert. Darauf reagiert der DSB mit einem SchiedsrichterINNEN-Lehrgang speziell für Frauen vom 12.-15.11.15 in Gladenbach (Hessen). Die Ausschreibung findet sich hier:

[Weitere Informationen]



Mädchenaktionswochen

03.-18.10.2015

Am 11. Oktober ist der internationale Mädchentag der Vereinten Nationen. Da bietet es sich natürlich an, auch Mädchenschach-Aktionen durchzuführen! Fangt schon mal an, im Verein oder Verband zu brainstormen, ihr könnt nämlich mit einer öffentlichkeitswirksamen Aktion nicht nur neue Mitglieder gewinnen. Die besten Aktionen in den Kategorien Teilnehmerzahl (in Relation zur Einwohnerzahl des Veranstaltungsortes), Idee/Kreativität und Öffentlichkeitswirksamkeit/ Vermarktung möchte die Deutsche Schachjugend nämlich mit einem Preis von jeweils 200€ belohnen. Eure Veranstaltung muss bloß im Zeitrahmen der Mädchenaktionswochen vom 3.-18. Oktober stattfinden.

Einsendeschluss:
Bis zum 31.10.2015 müssen alle Aktionen in Form aufschlussreicher Erlebnisberichte, Fotos, Presseartikel etc. und einer Teilnehmerliste bei der Deutschen Schachjugend eingereicht werden.
Teilnehmerliste:
Wir bitten, die vorgefertigten Teilnehmerlisten auszufüllen und ebenfalls für jede Aktion mitzuschicken. Es ist für uns wichtig, dass weibliche Teilnehmer gesondert gekennzeichnet werden, da bzgl. der Teilnehmerzahl weibliche Teilnehmer doppelt gewichtet werden.
Preise:
In den drei Kategorien Teilnehmerzahl, Idee/Kreativität und Öffentlichkeitswirksamkeit/Vermarktung wird je ein Preis in Höhe von 200,00€ verliehen. Es ist nicht notwendig sich auf eine bestimmte Kategorie zu
bewerben. Jede eingereichte Aktion bewirbt sich automatisch auf jede Kategorie.
[Ausschreibung, Details, Anregungen]




4. Mädchenschachnacht des SK Neumarkt

Der SK Neumarkt überzeugt uns immer wieder mit seinen einfallsreichen Ideen zur Förderung des Mädchenschachs. So wurde nun schon zum vierten Mal die Mädchenschachnacht ausgerichtet, die dieses Jahr unter dem Motto "Räuberschach" stand.
7 Räuberinnen, ein kleiner Räuber und 3 Betreuer des Schachklubs Neumarkt fanden sich dieses Jahr ein, um in den Baumhäusern ihr Quartier zu beziehen und Wald und Wiesen zu durchkämmen.

[Bericht und Bilder]





Neue Mädchenschach Postkarten und Flyer

Voller Stolz präsentiert der AK Mädchenschach: Neues Werbematerial! Wir bieten euch: Chessie-Postkarten mit dem Schriftzug „Coole Mädchen spielen Schach“, Postkarten zu den Mädchenaktionswochen UND DSJ-Mädchenschachflyer zu den Mädchenschach-Angeboten der DSJ. Wollt ihr dieses tolle Werbematerial auch nutzen? Dann hab ihr jetzt EINMALIG (also ehrlich gesagt immer und jederzeit) die Möglichkeit es euch KOSTENLOS (aber nicht umsonst) zuschicken zu lassen. Meldet euch einfach bei Jörg: schulzjp@aol.com





Mädchenturnier in Bisingen
am 21.06.2015

Einen Schachtag einmal nur für Mädchen gab es am 21.06.2015 in Bisingen. An diesem ersten Mädchenturnier "Damen gewinnen!" des Schachbezirks Alb-Schwarzwald nahmen 22 Spielerinnen teil. Dabei war die jüngste Spielerin gerade erst 5 Jahre und die älteste 14 Jahre alt. Dazwischen waren alle Jahrgänge vertreten. Diese gute Resonanz beim ersten Turnier dieser Art ist das beste Zeichen dafür, dass unsere Mädchen im Schachbezirk viel Freude am königlichen Spiel haben und inzwischen viele Vereine ihre Mädchen auch entsprechend fördern.

[Kompletter Bericht von Christof Beuter]

Girls Camp in NRW


Im Mai fand in NRW das beliebte Girlscamp statt. Insgesamt waren es 26 Teilnehmerinnen und 4 Betreuerinnen, die am Freitagabend in der Jugendherberge in Velbert eintrafen.
Auch dieses Jahr erwartet die Mädels ein kunterbuntes Programm mit Training, Konditionsschach, Kooperationsspielen, Turnier, Basteln etc.

Den kompletten Bericht findet ihr auf der Seite der Schachjugend NRW.

[Bericht]     [Bilder]




Hitze- und Punkterekord bei der BW VMM U20w-U14w-U10w in Freiburg!

Am heutigen Samstag, den 4. Juli 2015 fanden in Freiburg die Baden-Württembergischen Vereinsmannschaftsmeisterschaften der weiblichen Jugend statt. Es sollte ein denkwürdiger Tag werden. Hoch Annelie bescherte Freiburg einen Hitzerekord mit Temperaturen um die 40°C, aber dennoch hagelte es - und zwar Punkte. Aber der Reihe nach.

Zahlreiche Mädchen-Mannschaften waren in den Altersklassen U10w, U20w und U14w angemeldet, wobei es in der U14w auch um die drei begehrten Qualifikationsplätze zur Deutschen Vereinsmannschaftsmeisterschaft ging. Die DVM U20w wird offen ausgetragen, eine DVM U10w gibt es leider noch nicht. Das Turnier war eine rein badische Angelegenheit. Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren waren leider keine württembergischen Mädchenmannschaften gemeldet. Bei den gemeldeten badischen Mannschaften gab es leider auch einige Ausfälle, aber die Organisatoren des Turniers - der SK Freiburg-Zähringen 1887 um Barbara Hund - hatten alles im Griff. Außer den sechs U14w-Mannschaften, die ein vollrundiges Turnier spielen konnten, wurden alle anwesenden Mädchen so auf verschiedene Mannschaften verteilt, dass alle in einer U20w- oder U10w-Mannschaft im Scheweninger-System mitspielen konnten. Für unsere drei U8 bzw. U6-Küken gab es ein extra Ersatzspielerinnenturnier.
Der Spielort im Rotteck-Gymnasium erwies sich als sehr gut gewählt. Natürlich war es im Spielsaal sehr warm, aber es ging. In der Aula war es aber angenehm kühl, dort konnten die Mädchen in den Pausen sogar Fangen spielen.

Schon nach drei Runden fand die Siegerehrung für die U20w statt, in der zwei Freiburger Teams in einem modifizierten Scheweninger-System gegeneinander gespielt hatten, die Spielerinnen des „Ganz-Kleine-Turniers" folgten. Die beiden U10w-Teams von Freiburg-Zähringen und Karlsruhe spielten ein doppelrundiges modifiziertes Scheweninger-System mit vier Runden, wobei die beiden ersten und die beiden hinteren Bretter jeweils überkreuz spielten. Die Siegerehrung war ein besonderes Highlight für alle Mädchen. Alle Teilnehmerinnen bekamen eine Urkunde, eine Trophäe und je einen Gutschein. Frau Hund hatte sich sehr viel Mühe gegeben und darauf geachtet, dass die verschiedenen Gutscheine für Kino bzw. Müllermarkt auch in der Nähe der Vereine eingelöst werden können :-).

Im U14w-Turnier war es von Anfang an spannend. Endingen musste auf seine stärkste Spielerin verzichten, ebenso die KSF, während Ersingen mit der Verpflichtung einer Gastspielerin aufgerüstet hatte. Lediglich Sasbach trat in Bestbesetzung an und war damit klar favorisiert. Und dieser Rolle wurden die Sasbacherinnen in beeindruckender Weise gerecht. Sie gaben nämlich nichts ab, gar nichts und wurden mit 20 von 20 möglichen Brettpunkten souverän Baden-Württembergische U14w-Meisterinnen!!! Unseren Glückwunsch!

Der Kampf um die Qualifikationsplätze 2 und 3 hingegen war eng. Erst in der letzten Runde konnte sich Ersingen mit einem Sieg gegen die direkten Verfolger aus Endingen durchsetzen, so dass die Mädchen aus Ersingen BW-Vizemeisterinnen wurden, gefolgt von den Mädchen aus Endigen. Die Mannschaft der Karlsruher Schachfreunde wurde vierte, die Heimmannschaft aus Freiburg fünfte. Sechste wurden die Mädchen aus Neumühl, die angereist waren, obwohl sie nur zu dritt waren, dann aber als Leihgabe eine Ersatzspielerin der SGEM Dreisamtal dazubekamen.
Leider mussten nach Ende des Turniers einige Mannschaften gleich zurückfahren bzw. zum Zug. Für alle anderen gab es als Abkühlung ein gemeinsames Eisessen in der nahegelegenen Eisdiele.

Wir bedanken uns bei allen Mädchen, Eltern und Betreuern, dass sie trotz der extremen Wetterlage den Weg nach Freiburg gefunden haben, so dass die Mädchenmeisterschaft wieder ein schönes Turnier mit sehr guter Beteiligung werden konnte. Ein ganz herzliches Dankeschön geht an die Ausrichter des SK Freiburg-Zähringen rund um Familie Hund, die dafür gesorgt haben, dass sich alle rundum wohlgefühlt haben.

Als Grundlage diente der Bericht von Andrea Lohrmann auf der Homepage der Schachjugend Baden.

Barbara Hund




Wenn Sie diese E-Mail (an: carsten.karthaus@mytum.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

Deutsche Schachjugend
Hanns-Braun-Straße/Friesenhaus I
14053 Berlin
Deutschland

+49 (0) 30 - 300 078 13
maedchenschach@deutsche-schachjugend.de